J. Lemke, echo LS
Subbase Audio Manufaktur entwickelt Produkte zur Optimierung von High End Musik Anlagen sowie Raumtuning. Dazu gehören Audiobasen, Racks, Lausprecherbasen und Stromaufbereitungstools sowie Kabel. Dabei steht höchste Qualität gepaart mit überragender Wirkung im Vordergrund. No sound - just music!
Lautsprecherbasen, High End, Basen, Geräte, Stereo, Raumtuning, Audiobasis, Audio Basis, Low Board, Hifi Rack, Stromaufbereitung, Kabel, Audio Manufaktur
1818
post-template-default,single,single-post,postid-1818,single-format-standard,eltd-core-1.1.3,borderland-child-child-theme-ver-1.1,borderland-theme-ver-2.3,ajax_fade,page_not_loaded,smooth_scroll,paspartu_enabled,paspartu_on_top_fixed,paspartu_on_bottom_fixed, vertical_menu_with_scroll,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.5,vc_responsive

J. Lemke, echo LS

Hallo Hr. Schlipper,

nach dem ich nun genügend Zeit für Hörproben mit den Subbase Echo hatte, kann ich Ihnen wie folgt berichten.

Die Abwicklung von der Anfrage über Bestellung, Statusberichte bis hin zur Lieferung war sehr angenehm, freundlich und sicher vorbildlich.

Die Verpackung der Basen hätte vermuten lassen, dass eine komplette Hifi-Anlage geliefert wird. Durchaus professionell.

Eine Beschädigung durch den Transport ist somit weitestgehend ausgeschlossen. Die Entsorgung der Verpackung dafür etwas müßiger.

Die Verarbeitung der Basen ist hochwertig und ohne jeden Makel. Eine wahre Freude. Vermisst habe ich lediglich ein paar geeignete Filz-Pads für die Nutzung auf Fließ- oder Steinböden.

Zum Klangerlebnis:

Gehört mit LS Piega C40 & Sub Piega P1-MK2, Burmester 032/036 Biamping, CD-Meridian 808, Verkabelung mit Kimber Select.

Schon bei den ersten Tönen meldet sich der Bass nicht überhörbar durch mehr Präsents, sehr Straff und knochentrocken.

Die C40 erlaubt mir den Bass etwas zu beschneiden was der nun leicht resonanzbehafteten Stimme von Leonard Cohen zugute kommt. Im unteren Frequenzbereich hat sich das Klangbild regelrecht entschärft und zeigt sich durch mehr Tempo und Präzision.

Im Mittel und Hochtonbereich kann ich objektiv betrachtet keine wesentlichen Veränderungen feststellen. Möglicherweise hat alles ein bisschen mehr Flair und die Spielweise ist etwas lockerer.

Die Versuche mit verschiedenen Spikes und Pucks haben sich nur unwesentlich bemerkbar gemacht.

Jeder Zeit kann ich die Subbase Echo empfehlen. Sie sind ohne Zweifel optisch und akustisch eine Bereicherung für die Kette.

Mit freundlichem Gruß

J. Lemke

Tags: